06.04.2022

Die NASA schickt heute drei Weltraumtouristen zur ISS

Es ist das erste Mal, dass die NASA Touristen zur Internationalen Raumstation befördert.

 

Heutzutage kann man mit Geld so ziemlich alles kaufen, und wenn man eine genug davon übrig kann man sich sogar ins Weltall wagen. Bei der Mission, die heute am 6. April um 18:05 Uhr MEZ (12:05 Uhr Ortszeit) vom Kennedy Space Center in Florida aus starten soll, werden drei Amateurastronauten - natürlich zusammen mit einem erfahrenen Astronauten - an Bord eines wiederverwendbaren Dragon-Raumschiffs von Elon Musk‘s Raumfahrtunternehmen SpaceX zur Internationalen Raumstation (ISS) starten.

Diese drei »ISS-Touristen« sind der kanadische Investor und Philanthrop Mark Pathy, der US-amerikanische Unternehmer Larry Connor sowie der ehemalige israelische Luftwaffenpilot Eytan Stibbe und jeder von ihnen hat für den Flug stolze 55 Millionen Dollar (rund 50 Mio. Euro) bezahlt. Sie werden vom ehemaligen NASA-Astronauten Michael López-Alegría begleitet, der sie als Kommandant sicher zur Raumstation befördern soll. Pathy, Connor und Stibbe haben im Vorfeld ihres bevorstehenden Starts mit einer Falcon-9-Rakete Hunderte von Trainingsstunden absolviert, darunter auch Testflüge mit dem Dragon-Raumschiff. Connor wird als Pilot fungieren, während Pathy und Stibbe während der eintägigen Reise zur Station als Missionsspezialisten arbeiten werden.

An Bord wird die Besatzung etwa ein Zehntel ihrer Zeit (rund 100 Stunden) damit verbringen, wissenschaftliche und technologische Experimente in der Schwerelosigkeit der Alls durchzuführen. „Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in unseren Bemühungen, ein Wirtschaftssystem in der erdnahen Umlaufbahn zu schaffen", erklärt Phil McAlister, Direktor für kommerzielle Raumfahrt bei der NASA gegenüber Mail Online. „Ich wünsche den Mitgliedern der Axiom-Besatzung eine sichere Reise und hoffe, dass sie ihre Zeit im All als produktiv und angenehm empfinden."

 

Die Mission, die in Partnerschaft mit Axiom Space durchgeführt wird, ist der erste rein private Flug zur Internationalen Raumstation, die von der NASA durchgeführt wird. Russland hingegen hat seit 2001 - teils in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Unternehmen Space Adventures - neun Weltraumtouristen zur ISS geschickt.

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: Axiom Space

von links nach rechts: Larry Connor, Michael López-Alegría, Mark Pathy, Eytan Stibbe
von links nach rechts: Larry Connor, Michael López-Alegría, Mark Pathy, Eytan Stibbe

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist laut unseren Urheberrechtsbestimmungen nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlichen Hinweis auf den Autor und Direktlink zu http://terra-mystica.jimdofree.com  gestattet.

________________________________________________________________________________