16.11.2020

NASA-Report zweifelt bemannte Mondlandung bis 2024 an

Eine neue NASA-Analyse lässt große Zweifel darauf aufkommen, dass man tatsächlich den ehrgeizigen Zeitplan einhalten kann, bis spätestens 2024 eine bemannte Mission zum Mond - inklusive Landung - durchzuführen.

 

Am 26. März 2019 kündigte US-Vizepräsident Mike Pence während eines Treffens im National Space Council in Huntsville an, dass im Rahmen des laufenden Artemis-Programms der NASA innerhalb von nur fünf Jahren wieder amerikanische Astronauten die Mondoberfläche betreten würden.

 

„Seit dem Ende von Apollo 11 haben wir unglaubliche Durchbrüche in unserer Technologie erzielt, die es uns ermöglicht haben, weiter und sicherer als je zuvor in den Weltraum vorzudringen", sagte er damals. „Wir haben die Technologie, um zum Mond zu fliegen und die amerikanische Führung in der Erforschung des Weltraums durch den Menschen zu verlängern. So wie die Vereinigten Staaten im 20. Jahrhundert die erste Nation waren, die den Mond erreichte, werden wir im 21. Jahrhundert die erste Nation sein, die wieder Astronauten zum Mond schickt.“ Aber ist es angesichts des nahenden Termins 2024 überhaupt noch realisierbar, dass diese Deadline auch erreicht werden kann?


Laut einem aktuell veröffentlichten Prüfbericht des Büros der NASA-Generalinspektion steht die US-Raumfahrtbehörde „schwer unter Druck", Menschen „zu einem Zeitpunkt, der diesem ehrgeizigen Ziel nahe kommt", auf den Mond zu befördern, ohne „eine starke, konsequente und nachhaltige Führung durch den Präsidenten... sowie eine stabile und rechtzeitige Finanzierung". Auch die Pläne, einen »Mondgateway« - einen Außenposten im Mondorbit - zu platzieren, dürften aufgrund „weiterer Terminverzögerungen und Kostensteigerungen" nicht rechtzeitig verwirklicht werden.

 

In dem Bericht wird auch spekuliert, dass der kommende US-Präsident Joe Biden der Klimaforschung höhere Prioritäten geben könnte und dadurch Mittel und Ressourcen vom Artemis-Programm abgezogen werden. „In den letzten zehn Jahren hat die NASA im Rahmen unserer Aufsichtsarbeit immer wieder Schwierigkeiten gehabt, jedes dieser wichtigen Themen anzugehen, und der beschleunigte Zeitplan der Artemis-Mission wird diese Herausforderungen wahrscheinlich noch verschärfen", heißt es.

 

So wie die Dinge zur Zeit liegen, sollte es eine große Überraschung sein, wenn es der NASA tatsächlich gelingen sollte, bis 2024 Menschen auf dem Mond landen zu lassen.

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: NASA

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdofree.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Outdoor- &

Krisenvorsorge-Produkte

- Langzeitlebensmittel

- Wasseraufbereitung

- Bekleidung

- Saatgut

- Sicherheit

- Leuchtgeräte

- Aufbewahrung

   und vieles mehr  hier

Mode & Style

Belletek Ultraschall

Schädlingsbekämpfer

für Spinnen, Moskitos, Mäuse, Fliegen, Kakerlaken ...

(Versandkostenfrei)

Apple AirPods Pro Kabellose Kopfhörer für  immersiven Klang

(Versandkostenfrei)

Mystery-Magazin

Ausgabe Nov./Dezember 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./November 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Nov./Dezember 2020

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de