10.11.2020

Russland plant ersten Film im All … noch vor Tom Cruise

Russland will die USA schlagen, indem es noch vor Tom Cruise den ersten Film im Weltraum dreht.

 

Es gab zwar schon zahlreiche Filme, die im Weltraum spielen, doch alle entstanden mittels komplexer Technik im Studio und keines von ihnen tatsächlich im All ... zumindest bis jetzt noch nicht. Im Mai bestätigte die NASA nämlich die Gerüchte, dass sie mit dem Hollywood-Veteranen Tom Cruise an einem neuen Film arbeiten werde, der zumindest teilweise an Bord der ISS gedreht werden soll (wir berichteten hier). Auch die private Raumfahrtfirma SpaceX von Elon Musk soll daran beteiligt sein, was darauf hindeutet, dass sie möglicherweise den Transport von Ausrüstung und/oder Personal zur Raumstation übernehmen wird. Ob sich Cruise jedoch auch persönlich für die Dreharbeiten ins All begeben wird oder ob er den Film nur produziert, blieb unklar.

Russland scheint sich jedoch nicht damit zufrieden geben zu wollen, tatenlos zuzusehen, wie die USA schon wieder Geschichte schreibt, indem es den ersten Spielfilm im Weltraum dreht und holt zum Gegenschlag aus. In den 60er-Jahren hieß die Weltraum-Challenge zwischen Sowjetunion und USA noch »Wettlauf zum Mond«, über ein halbes Jahrhundert später heißt es nun »Wettlauf zum ersten Film im All«

 

Wie Sky News zu berichten weiß, sucht Russland eine Hauptdarstellerin, die im Rahmen ihres Plans, die rivalisierende USA zu schlagen, im All drehen möchte. Dazu hat der größte Fernsehsender des Landes, Channel One, in Zusammenarbeit mit der russischen Raumfahrtbehörde Roscosmos einen Wettbewerb ausgeschrieben, um „einen echten Superhelden" zu finden, der „zu den Sternen aufbricht... und gleichzeitig ein großer internationaler Star wird". Die Bewerber müssen körperlich fit, ausgewogen und vor allem... aus Russland stammen.

 

Wenn alles nach Plan verläuft, sollen die Dreharbeiten zum russischen Film im Oktober 2021 an Bord der Internationalen Raumstation gedreht werden und voraussichtlich etwa 10 Tage dauern, also in etwa zur gleichen Zeit, zu der auch der US-Film von Tom Cruise gedreht wird. „Das wird kein Science-Fiction-Film, sondern eine sehr realistische Darstellung dessen, was in naher Zukunft geschehen könnte", deutete Konstantin Ernst, CEO von Channel One, die Handlung des Films an.

 

Es bleibt abzuwarten, wer als Erster seinen Film fertigstellen und diesmal den »Wettlauf« gewinnen wird.

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: Paramount Pictures

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu https://terra-mystica.jimdofree.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Outdoor- &

Krisenvorsorge-Produkte

- Langzeitlebensmittel

- Wasseraufbereitung

- Bekleidung

- Saatgut

- Sicherheit

- Leuchtgeräte

- Aufbewahrung

   und vieles mehr  hier

Mode & Style

Belletek Ultraschall

Schädlingsbekämpfer

für Spinnen, Moskitos, Mäuse, Fliegen, Kakerlaken ...

(Versandkostenfrei)

Apple AirPods Pro Kabellose Kopfhörer für  immersiven Klang

(Versandkostenfrei)

Mystery-Magazin

Ausgabe Nov./Dezember 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./November 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Nov./Dezember 2020

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de