30.01.2022

»The Enigma« - Schwarzer Diamant aus dem All wird versteigert

Carbonados - auch als schwarze Diamanten bezeichnet - gehören zu den seltensten Edelsteinen der Welt; und ein solches 555 Karat schweres Exemplar mit den Namen »The Enigma« ist besonders wertvoll, da es möglicherweise nicht von der Erde stammt.

 

Der auf ein Alter von mindestens 2,6 Mrd. Jahre datierte The Enigma ist mit einem Gewicht von 555,55 Karat und seinen 55 Facetten der bisher größte bekannte schwarze Diamant. Die Entstehungsweise sowie Herkunft dieser besonderen Edelsteine sind unter Experten umstritten und viele halten sie aufgrund ihrer ungewöhnlichen Zusammensetzung für außerirdischen Ursprungs und vermuten, dass sie mittels Meteoriten oder Asteroiden auf die Erde gelangt sind.

Auch das Londoner Auktionshaus Sotheby's, das The Enigma zwischen dem 3. und 9. Februar versteigert, bewirbt ihn in einer Pressemitteilung als „vermutlich entweder durch einen Meteoriteneinschlag entstanden oder tatsächlich von einem diamanthaltigen Asteroiden stammt, der mit der Erde kollidiert ist." Sotheby's erwartet, dass der atemberaubende Edelstein für mindestens 5 Millionen Pfund (ca. 6 Millionen Euro) versteigert wird und lässt ihn vor der Versteigerung noch auf eine medienwirksame Pressetournee gehen, die in unter anderem in Dubai und Los Angeles Halt macht.

 

Der Diamant hat die Form von der sogenannten »Hand der Fatima« (Arabisch »Khamsa« für fünf), die im islamischen Volksglauben Nordafrikas als universell schützend und als wirksamste Abwehrmaßnahme im Kampf gegen die Dschinn und den Bösen Blick gilt und mit den 55 Facetten des Steins und seinem Gewicht von 555,55 Karat symbolisiert wird.

Carbonado-Diamanten wurden hauptsächlich in Brasilien und der Zentralafrikanischen Republik gefunden, einige stammen aber auch Asien und Russland. Die äquatorialen Länder Brasilien sowie die Zentralafrikanische Republik waren einst Teil von Rodinia, einem Superkontinent, von dem angenommen wird, dass er vor Millionen von Jahren von Meteoriten getroffen wurde. Sotheby's führt dies als Beweis für den interstellaren Ursprung ihres Carbonado-Diamanten an.

 

Einige schwarze Diamanten stammen zwar aus dem Weltraum, könnten aber auch auf der Erde entstanden sein. Carbonado-Diamanten aus Meteoriten sind in der Regel viel kleiner als The Enigma, was einige Geologieexperten veranlasst hat, die Behauptungen von Sotheby's in Frage zu stellen. Und ohne die Bilder, die das Äußere des Edelsteins zeigen, bevor er geschliffen wurde, ist es unmöglich, seinen Hintergrund zu bestätigen.

 

Egal, ob es sich um einen Erdling oder einen Außerirdischen handelt, der Diamant wird wahrscheinlich keine Schwierigkeiten haben, im nächsten Monat hohe Gebote anzuziehen. Seine einzigartige Farbe und seine beeindruckende Größe haben bereits internationale Aufmerksamkeit erregt, und seine mysteriöse Natur trägt nur noch mehr zu seiner Faszination bei.

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: Sotheby's


* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist laut unseren Urheberrechtsbestimmungen nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlichen Hinweis auf den Autor und Direktlink zu http://terra-mystica.jimdofree.com  gestattet.

________________________________________________________________________________