12.08.2021

Alaska: Mitarbeiter eines Nationalparks filmen Fata Morgana

Ein faszinierendes Video. das in einem Nationalpark in Alaska aufgenommen wurde, zeigt eine hutähnliche Landmasse, die über dem Wasser zu schweben scheint - allerdings handelt es sich bei dem »Flugobjekt« in Wirklichkeit nur um eine optische Täuschung.

 

Die ungewöhnliche Szene ereignete sich vor kurzem im Glacier-Bay-Nationalpark (Glacier Bay National Park and Preserve), wo die Mitarbeiter sie aufnahmen und das Video auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte. In den Film sieht man eine riesige Landmasse, die lautlos am Himmel über der Bucht schwebt.

Was auf den ersten Blick faszinierend und mysteriös zugleich erscheint, erklären die Mitarbeiter des Glacier Bay National Park and Preserve als das Phänomen einer ganz natürlich vorkommenden Sinnestäuschung, die man umgangssprachlich als Fata Morgana bezeichnet. So könne eine derartige Erscheinung immer dann auftreten, wenn das Licht auf seinem Weg durch Luftschichten verschiedener Temperaturen unterschiedlich gebrochen wird. Auf diese Weise kommt es zu einer Spiegelung, bei der unter Umständen auch eine ganze Stadt in den Himmel projiziert werden könnte.

In diesem Fall handelt es sich bei dem anomalen Objekt um die Spiegelung einer Insel in der Glacier Bay, die aufgrund der optischen Täuschung so aussieht, als würde sie in der Luft schweben. Und auch wenn es keine Besucher fremder Welten sind, ist es sicherlich ein faszinierendes und sehenswertes Naturphänomen.

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: via YouTube

 

VIDEO:


* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdofree.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________