24.07.2021

Mann nutzt eines der aktivsten Vulkane als Pizzaofen

Ein Hobbykoch aus Guatemala hat eine ziemlich einzigartige (und gefährliche) Methode entdeckt, um seinen Gästen eine Pizza zu backen: Die Lava eines der aktivsten Vulkane der Welt.

 

Mario David García Mansilla wuchs im Schatten des Pacaya auf, einem der aktivsten Vulkane der Welt, und eine große Leidenschaft für das Pizzabacken entwickelt. So kam er eines Tages auf die Idee, seinen Lebensunterhalt damit zu verdienen, indem er Touristen mit Köstlichkeiten versorgt, die er mittels den Naturkräften des Pacaya zubereitetet.


Mittlerweile sind aber nicht nur Mansillas »Vulkan-Spezialitäten« zur Touristenattraktion geworden, sondern er selbst auch und so strömen die Menschen zum Pacaya, um zu sehen, wie er die Zutaten für die Pizzen vorbereitet und sie anschließend üppig belegt auf einem Backblech entweder in eine der vielen ofenähnlichen Höhlen auf dem Pacaya oder direkt neben den fließenden Lavafluss legt. Letzteres ist belastender für seine Füße, denn selbst mit robusten Militärstiefeln sind sie der extremen Hitze ausgesetzt.

Diese Hitze sorgt aber auch dafür, dass die Pizzen sehr schnell gar werden und seine Gäste zahlen gerne die extravaganten Preise, um seine auf diese ungewöhnliche Weise zubereitete »Pizza Pacaya« probieren zu dürfen. Der höhere Preis ist sicherlich auch mit den erschwerten Bedingungen begründet, denn Mansilla muss den Vulkan nicht nur jedes Mal mit 30 Kilo an Ausrüstung und Zutaten besteigen, bevor er sich als Pizzabäcker betätigen kann, er begibt sich auch ständig in Lebensgefahr, wenn er über den bröckelnden Felsen am Rande des Lavastroms läuft. Selbst der kleinste Fehler könnte für ihn zum Tod führen.

 

Da täglich Hunderte von Menschen den Vulkan Pacaya besuchen, ist die Pizza Pacaya fast immer ausverkauft und Mario ist zufrieden, dass er dadurch sein Einkommen aufbessern und gleichzeitig seine Leidenschaft für die Kochkunst ausleben kann.

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: pizzapacayadedavid

 

VIDEO:


* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdofree.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________