15.08.2022

Tochter stiehlt ihrer Mutter mittels »Hellseherin« rund 136 Mio. Euro

Eine Frau ihrer Mutter Kunstwerke im Wert von 700 Millionen Reais (136 Millionen Euro) gestohlen haben - und zwar mit Hilfe eines cleveren Plans, an dem auch eine falsche Hellseherin beteiligt war.

 

Der äußerst hinterlistige Fall wurde von der brasilianischen Polizeibehörde in Rio de Janeiro in einer Pressemitteilung öffentlich gemacht, aus der hervorgeht, dass sie insgesamt sechs Personen verhaftet haben, die gemeinsam an dieser Betrugsmasche beteiligt gewesen sein sollen. Gemäß ihren Angaben hatte sich eine der Beschuldigten als Hellseherin ausgegeben und das Opfer, eine 82-jährige Witwe mit einem starken Glauben an das Übernatürliche, aufgesucht und ihr von ihrer drohende »Vision« erzählt, dass ihre Tochter sterben würde.

Magazin-Neuerscheinungen:


Nachdem sie mit dieser beunruhigenden Prophezeiung konfrontiert worden war, überzeugte man die verständlicherweise verzweifelte alte Frau, dass die vermeintliche Hellseherin dies mittels bestimmter »spiritueller Verfahren« verhindern könne. Das Ganze war jedoch nur ein perfider Plan, den sich die Tochter ausgedacht hatte, um an die unglaublich wertvolle Kunstsammlung ihrer Mutter heranzukommen, die von ihrem verstorbenen Ehemann, einem Kunstsammler- und -händler, stammt.

So wurde die Witwe von ihrer Tochter und ihren Komplizen genötigt, innerhalb von zwei Wochen Überweisungen in Höhe von 5 Millionen Reais (960.000 Euro) für angebliche spirituelle Behandlungen vorzunehmen. Zudem kündigte die Tochter die Hausangestellten ihrer Mutter, damit ihre Helfer ungehindert in das Haus eindringen und unbemerkt insgesamt 16 wertvolle Gemälde aus dem Haus bringen konnten. Bei den gestohlenen Werken, die schließlich von der Polizei sichergestellt werden konnten, handelte es sich um eine Reihe von Werken mehrerer berühmter brasilianischer Künstler wie Cicero Dias und Tarsila do Amaral, deren Gesamtwert auf sage und schreibe 139 Millionen Dollar geschätzt wird.

 

Jetzt wartet die Bande auf ihren Prozess und wird sicherlich keine Hellseherin benötigen, um Gewissheit zu haben, dass es ganz bestimmt keinen Freispruch geben wird.

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: Pixabay


* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlichen Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdofree.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.