31.01.2020

Hat »Feen«-Drohung Bau einer Fischzuchtfarm verhindert?

Ein schottischer Verwaltungsbezirk erhielt kürzlich ein Schreiben, in dem er ausdrücklich davor gewarnt wurde, dass das Leben aller Mitarbeiter durch Feen gefährdet wäre, wenn sie sich an ihren naturschädlichen Plänen beteiligen würden.

 

Wie The Scotsman schreibt, wurde der Brief von einer Gruppe verfasst, die sich selbst »Freunde der Eilean Flòdaigearraidh-Feen« nennt und war an das Highland Council (ein schottischer Verwaltungsbezirk) adressiert. Es war die Reaktion auf die Pläne dieser Verwaltung, vor der Küste der Isle of Skye, wo sich auch die kleine Insel Eilean Flodigarry befindet, eine neue Lachszuchtfarm einzurichten.

Der Grund: Die lokalen Legenden besagen, dass in diesem Gebiet die Flodigarry-Feen (schottisch Flòdaigearraidh Fairies) namens »Ashrai« leben. Diese mythischen Wesen sollen Meerjungfrauen ähneln und bereits seit Jahrhunderten in den Gewässern zwischen der Küste der Isle of Skye und der kleinen Insel Eilean Flodigarry leben. Das dort geplante Lachszuchtprojekt würde das Volk der Ashrai stark gefährden, da die Fischzuchtkäfige sie an die Oberfläche ziehen würden, wo sie dann qualvoll sterben. „Alle Hundert Jahre kommen sie an die Wasseroberfläche, um im Mondlicht zu baden, was sehr wichtig für ihr Wachstum ist“, heißt es in dem Brief, der „im Namen der Flodigarry-Feen" unterzeichnet wurde.

 

Das Schreiben warnte auch davor, dass jeder, der an dieser geplanten Fischzuchtfarm arbeitet, sich der Gefahr aussetzt, ein schreckliches Schicksal zu erleiden. Denn durch falsche Versprechungen der Feen, sie mit Gold und Juwelen zu beschenken, würden sie in ihr Verderben gelockt werden.

 

Es wurde auch vor den Wassergeistern »Blue Men of the Minch« (deutsch: Blauen Männer der Minch) gewarnt, die auch unter den Namen »Storm Kelpies« bekannt sind. Es handelt sich um menschenähnliche Wesen mit bläulicher Haut, die auf der Suche nach Menschen und Schiffe sind, die sie zu ihren Opfern machen.

 

Offenbar entfaltete die Warnung der »Feen-Schützer« die angestrebte Wirkung, denn tatsächlich beschloss das Verwaltungs-Gremium nach einer sechsstündigen Beratung, ihre Pläne für die Fischzuchtfarm fallen zu lassen. Wie sehr die Bedrohung durch die Feen zu ihrer Entscheidung beigetragen hat, bleibt jedoch unklar...

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: F. Calvo

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu https://terra-mystica.jimdofree.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Outdoor- &

Krisenvorsorge-Produkte

- Langzeitlebensmittel

- Wasseraufbereitung

- Bekleidung

- Saatgut

- Sicherheit

- Leuchtgeräte

- Aufbewahrung

   und vieles mehr  hier

Mode & Style

Belletek Ultraschall

Schädlingsbekämpfer

für Spinnen, Moskitos, Mäuse, Fliegen, Kakerlaken ...

(Versandkostenfrei)

Apple AirPods Pro Kabellose Kopfhörer für  immersiven Klang

(Versandkostenfrei)

Mystery-Magazin

Ausgabe Nov./Dezember 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./November 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Nov./Dezember 2020

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de