04.06.2020

»Kobold-Flüsterer«: Zahl der Kobolde in Irland schrumpft

Kevin Woods behauptet von sich, Irlands letzter noch lebender Kobold-Flüsterer zu sein. Jetzt hat er sich über die Auswirkungen des Coronavirus auf diese mythischen Wesen geäußert.

 

Leprechaun, im deutschen Sprachgebrauch oft auch einfach Kobold genannt, ist ein Wesen aus der irischen Mythologie und gehört zu den Naturgeistern, die oft in Verbindung mit dem verborgenen Gold am Ende des Regenbogens gebracht werden. Der Leprechaun gilt neben der Harfe als Wahrzeichen Irlands.

 

Laut Kevin Woods aus Carlingford, Grafschaft County Louth, sind diese mythischen Wesen nicht nur real, sondern kommunizieren auch mit ihm und teilen ihm ihre Gedanken und Ansichten zu aktuellen Ereignissen mit. Woods ist bereits seit vielen Jahren als »Hüter« der Kobolde tätig und hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass sie unter einem besonderen Schutz gestellt werden. Er behauptet, über eine besondere »Gabe« zu verfügen, die es ihm ermöglicht, sie zu sehen und mit ihnen zu sprechen.

Während eines kürzlichen TV-Auftritts in Großbritannien sagte er den Moderatoren Ruth Langford und Eamon Holmes, dass es den Kobolden im Allgemeinen zwar gut gehe, ihre Population jedoch stetig abnehme. „Hier in Irland gab es einst Millionen von ihnen, doch bis auf 236 sind alle von ihnen gestorben", wird er in der The Irish Post zitiert. „Ich bin wirklich der Hüter dieser Kobolde und ihres Lebens und das tue ich, seit ich sie zu einer geschützten Spezies gemacht habe. Kobolde sind Geistwesen, sie manifestieren sich mir gegenüber als Kobolde. Ich besuche sie jeden Tag, ich habe aber nicht gegen die [Corona-]Auflagen verstoßen".

 

Woods bietet mit seinem Touristik-Unternehmen Last Leprechauns Of Ireland Touren durch County Louth an, bei denen er ihnen die Heimat der Kobolde und ihnen Geschichten seiner kleinen Freunde erzählt. Zwar habe das Coronavirus die Kobolde selbst offenbar verschont, doch hätte es seine Einnahmen aufgrund fehlender Touristen einbrechen lassen. Dennoch ist Woods über den finanziellen Verlust nicht traurig, denn er betreibt den ganzen Aufwand nicht, um Geld damit reich zu werden. „Ich brauche das Geschäft nicht. Ich tue es nur, um den Menschen zu sagen, dass die Geschichten [um die Kobolde] wahr sind."

 

Und wenn man sich die Preise und Leistungen für seine Touren ansieht, erkennt man schnell, dass Woods es tatsächlich eher aus ideellen Gründen und nicht aus finanziellem Interesse zu betreiben scheint.

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: Willgard, Pixabay

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu https://terra-mystica.jimdofree.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Outdoor- &

Krisenvorsorge-Produkte

- Langzeitlebensmittel

- Wasseraufbereitung

- Bekleidung

- Saatgut

- Sicherheit

- Leuchtgeräte

- Aufbewahrung

   und vieles mehr  hier

Mode & Style

Belletek Ultraschall

Schädlingsbekämpfer

für Spinnen, Moskitos, Mäuse, Fliegen, Kakerlaken ...

(Versandkostenfrei)

Apple AirPods Pro Kabellose Kopfhörer für  immersiven Klang

(Versandkostenfrei)

Mystery-Magazin

Ausgabe Nov./Dezember 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./November 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Nov./Dezember 2020

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de