12.01.2020

Akteneinsicht zu den UFO-Sichtungen von Bradford

Die Polizeibehörden der englischen Stadt Bradford haben nun Akteneinsicht zu drei Vorfällen gewähren müssen, bei denen UFOs über der Stadt gesichtet wurden.

 

Die Berichte, die nach einem Antrag auf Berufung zum Gesetz zur Informationsfreiheit (Freedom of Information Act, FOIA) durch die Bradforder Tageszeitung Telegraph & Argus nun veröffentlicht wurden, erstrecken sich über einen Zeitraum von fünf Jahren. Der erste ereignete sich im August 2015 und wurde von einem Zeugen gemeldet, der ein „außergewöhnlich schnelles, längliches Objekt mit drei roten und drei blauen blinkenden Lichtern“ beobachtet hatte. Das zweite Flugobjekt wurde im August 2017 gesichtet und wurde von den Zeugen als dreieckig, mit roten, blauen und weißen Lichtern beschrieben. Es soll eine Zeit lang unbeweglich schwebend am Himmel gestanden haben, bevor es sich schließlich langsam entfernte.

Der dritte Bericht vom April 2018 dürfte wahrscheinlich der interessanteste von allen sein. Darin wird eine „weiße Kugel" am Himmel erwähnt, die über dem Haus einer Frau schwebte. „Die Anruferin sagt, sie sei dadurch aufgeweckt worden; das UFO sei ein weißer Ball am Himmel gewesen, der sich dann in einen blau-violetten Ball verwandelte", heißt es im Polizeiprotokoll. „Es schien, als wendete es sich der Anruferin zu, als sie es ansah; es klang wie ein Hubschrauber; das UFO war eine Zeit lang über dem Haus der Anruferin. Unbekannt, wie lange es sich dort aufhielt; nur ein Objekt gesehen; Anruferin beobachtete es von vor ihrem Haus", heißt es weiter.

Dieses Objekt wurde im November 2019 gesichtet
Dieses Objekt wurde im November 2019 gesichtet

Telegraph & Argus berichtet zudem über einen weiteren UFO-Bericht, den sie selbst vergangenes Jahr erhalten hatten. Damals beschrieb Juran Harrison, wie er am 26. November um 16:36 Uhr ein leuchtend rotes Objekt am Himmel über der Tong Road in Bradford gesehen hatte und es ihm sogar gelang, ein Video davon aufzunehmen (siehe unten). „Ich würde es als ein leuchtendes, rotes Licht beschreiben, das sich zunächst seitwärts, dann nach unten bewegte und schließlich entfernte, wobei es eine schwache Spur hinterließ und dann, so schnell es auch erschien, wieder verschwand", schilderte er seine Beobachtung.

 

© Fernando Calvo*, Foto: Juran Harrison/Telegraph & Argus

 

VIDEO:

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu https://terra-mystica.jimdofree.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Trick 17:

1.000 geniale Lifehacks

Preis: 25,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Mystery-Magazin

Ausgabe Jan./Februar 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Dez. 2019/Jan. 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Jan./Februar 2020

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de