02.01.2020

Aktivist: 2020 wird die Wahrheit über UFOs enthüllt

Der Exopolitik-Aktivist Stephen Bassett behauptet, dass die US-Regierung in diesem Jahr alles über die Präsenz von Außerirdischen auf der Erde enthüllen werde - sofern sich die politische Situation im Land verändert.

 

Stephen Bassett ist Gründer und Geschäftsführer der Paradigm Research Group (PRG) und hat sich über 20 Jahre damit beschäftigt, Beweis dafür zu finden, dass unser Planet von intelligenten, außerirdischen Zivilisationen besucht wird und dass die Weltregierungen erhebliche Anstrengungen unternehmen, dies zu vertuschen. Laut ihrer Website verfolgen sie drei Hauptziele:

 

Das öffentliche Bewusstsein sowohl für die außerirdische Präsenz als auch für die Wahrheits-Blockade zu schärfen.

 

Einberufung öffentlicher Anhörungen im Kongress, um Zeugenaussagen von Regierung und Behörden zu erhalten.

 

Die politischen Medien dazu anregen, angemessen über die damit verbundenen Themen zu berichten.

In einem kürzlichen Exklusiv-Interview mit Daily Star Online sagte Bassett, dass er sehr zuversichtlich sei, dass eine vollständige Enthüllung zu dieser Angelegenheit unmittelbar bevorstehen könnte. Ein Anzeichen dafür sieht er darin, dass die U.S. Navy und das Pentagon nach Jahren des Schweigens die Echtheit des so genannten »Tic-Tac-UFO-Videos« bestätigt haben (wir berichteten), offenbar würden die Verantwortlichen die Wahrheit zu den außerirdischen Besuchern nicht mehr einer strengen Geheimhaltung unterziehen. Er behauptet sogar, dass die Enthüllung ohne die Präsidentschaft von Donald Trump vielleicht sogar schon früher erfolgt wäre.

 

„Wären nicht die außergewöhnlichen Ereignisse der letzten Wahl in den Vereinigten Staaten gewesen, befänden wir uns bereits schon ein paar Jahre in der Zeit nach der Enthüllung", erklärte er. „Wenn dieses »kleine« politische Problem in den Vereinigten Staaten gelöst ist und [wir] zu einer normalen, funktionierenden Regierung zurückkehren - obwohl ich mir sicher bin, dass sie nie perfekt sein wird -  dann denke ich, dass diese Alien-Sache und die To The Stars Academy explodieren werden. Sie haben noch viel mehr Dinge zu enthüllen, die sie jetzt noch zurückhalten aber dies könnte außer Kontrolle geraten. Das bedeutet, dass die Offenlegung leicht im Jahr 2020 stattfinden könnte." Die To the Stars Academy (TTS Academy), auf die sich Bassets bezieht, ist eine gemeinnützige Organisation, die sich mit Hilfe privater Investoren unter anderem auch mit der Aufklärung des UFO-Phänomens beschäftigt.

 

Wie Basset zu der Annahme kommt, dass Trumps Regierung die Veröffentlichung von Informationen über UFOs verhindert, oder wieso eine andere Regierung diese Informationen so bereitwillig veröffentlicht hätte, bleibt jedoch unklar. Ohnehin ist es angebracht, Bassets Vorhersagen etwas skeptisch zu betrachten, denn er hat schon öfters zum Jahreswechsel mit einer solchen Ankündigung daneben gelegen. Er hatte auch schon 2014 »prophezeit«, dass US-Präsident Obama im Februar 2015 die Existenz von Außerirdischen bekannt geben würde – was bekanntermaßen nicht erfolgte.

 

© Fernando Calvo*, Foto: Northrop Grumman

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu https://terra-mystica.jimdofree.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Trick 17:

1.000 geniale Lifehacks

Preis: 25,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Mystery-Magazin

Ausgabe Jan./Februar 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Dez. 2019/Jan. 2020

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Jan./Februar 2020

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de