22.01.2022

Englische Polizeibehörde gibt UFO-Meldungen aus 2021 frei

Eine englische Polizeibehörde hat ihre Akten zu einer Reihe von sehr merkwürdigen UFO- und Alien-Meldungen öffentlich gemacht, die ihre Notrufzentralen im Jahr 2021 erhalten hatten.

 

Im Rahmen des Gesetzes zur Informationsfreiheit (Freedom of Information Act, FOIA) wurde bei der Polizeibehörde von West Yorkshire eine Anfrage gestellt, in der man um Akteneinsicht zu den Meldungen bat, die sie im Jahr 2021 in Bezug auf unbekannte Flugobjekte erhalten hatten. Wie die lokale Nachrichtenseite Yorkshire Live berichtet, hatte es den Hintergrund, dass es im vergangenen Jahr mehrere Vorfälle im Verwaltungsbezirk West Yorkshire gegeben hat, die von eher harmlos bis hin zu völlig bizarr reichten und bei denen die Augenzeugen berichtet hatten, etwas Außerirdisches gesehen oder begegnet zu haben.

Laut den nun freigegebenen Akten ging die erste Meldung im April aus der Ortschaft Morley ein und betraf einen Mann, der gemäß Protokoll behauptete: „Er konnte dieses »Ding« am Himmel sehen, das immer wieder auftauchte und dann wieder verschwand. Dies geschah 22 Mal, dass 'etwas aufblitzte', dann verschwand es, dann blitzte es wieder auf. (Er) sagt, dass er dies etwa 15 Minuten lang beobachtet hat." Aus Bradford kam im nachfolgenden Mai eine Meldung, bei der ein Anwohner berichtete: „Der Anrufer meldet eine Reihe von festen Lichtern, die wie Sterne aussehen, die sich am Himmel bewegen ... und hat bis zu 14 dieser Lichter gesehen, die sich bewegen; Alle gleichmäßig verteilt und in Richtung Nordosten. Sie schienen höher am Himmel zu sein als Flugzeuge. Der Anrufer glaubt nicht, dass es sich um Flugzeuge handelte, weil es so viele waren und weil sie nicht flackerten. Er glaubt nicht, dass es sich um Kometen handelte, da die Bewegung offenbar kontrolliert war. All diese Objekte strahlten weißes Lichte aus.“ Da der Zeuge die Objekte als gleichmäßig verteilt und hell" beschrieb, legt es den Verdacht nahe, dass es sich bei diesen »UFOs« um die Starlink-Satelliten von SpaceX handeln könnte, die in der Vergangenheit ähnliche Berichte ausgelöst haben.

 

In einem etwas schwieriger zu erklärenden Bericht vom Juli rief ein Mann die Polizei aus Knottingley an, weil er sich Sorgen über „weiße Kugeln am Himmel" machte, die sich „wirklich seltsam bewegten". Diese ungewöhnlichen Objekte, so der Zeuge, würden gelegentlich „wie eine Sternschnuppe" abheben oder einfach verschwinden. Nach Angaben des Anrufers ereignete sich die unheimliche Aktivität im Laufe von zwei aufeinanderfolgenden Nächten, und er beobachtete insgesamt zehn dieser mysteriösen Lichter am Nachthimmel. Obwohl der Mann behauptete, ein Video von den seltsamen Objekten aufgenommen zu haben, hatte er es der Polizei offenbar nicht übergeben.

 

Erstaunlicherweise erhielt die Polizei von West Yorkshire im Jahr 2021 sage und schreibe sechs Anrufe von Anwohnern, die behaupteten, sie hätten außerirdische Besucher gesehen. In einem Fall teilte eine Frau aus Bradford im April telefonisch mit, dass ein Außerirdischer sie angegriffen habe. Eine andere Frau berichtete Monate später, sie sei sogar von Außerirdischen entführt worden. Im August meldete sich ein Mann bei der Polizei von Halifax, der erklärte, dass ihm ein Außerirdischer irgendwelche Drogen über die Augen verabreicht habe. Und zwei Anrufer berichteten unabhängig voneinander, dass sie einen Außerirdischen schweben sahen, in einem der Fälle sprach das Wesen angeblich mit dem Augenzeugen. Leider ist in den Polizeiprotokollen nicht vermerkt, welche Botschaft mitgeteilt wurde.

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: Pixabay, Bearb. F. Calvo


* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist laut unseren Urheberrechtsbestimmungen nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlichen Hinweis auf den Autor und Direktlink zu http://terra-mystica.jimdofree.com  gestattet.