29.01.2022

Uri Geller: Invasion von Außerirdischen steht unmittelbar bevor

Der ebenso berühmte wie umstrittene israelische Mentalist Uri Geller behauptet,  dass wir kurz vor einer gewaltigen Invasion von Außerirdischen stehen würden.

 

Uri Geller ist seit seinem Fernsehauftritt am 17. Januar 1974 in der Wim-Thoelke-Show »Drei mal Neun« fast jedem Deutschen mittlerweile ein Begriff. Damals ließ er Live im Deutschen Fernsehen angeblich stehengebliebene Uhren wieder zum Ticken brachte und verbog Besteck - sowohl im Studio als auch in den Wohnzimmern einiger Zuschauer. Doch während die einen glauben, dass er tatsächlich über übersinnlichen Fähigkeiten verfügt, halten ihn die anderen für einen Scharlatan, dem es mit billigen Tricks gelingt, die Menschen zu täuschen.

Seitdem macht Geller nicht nur mit seinen vermeintlichen paranormalen Kräften von sich reden, sondern auch mit den verschiedensten Behauptungen, wie zuletzt als er erzählte, dass ihn Wernher von Braun höchstpersönlich bei der NASA Außerirdische gezeigt habe (wir berichteten hier), dass Außerirdische den Kontakt mit uns vorbereiten (wir berichteten hier) oder dass er wisse, wo sich die biblische Bundeslade befindet, die Moses während des Exodus mit sich führte (wir berichteten hier). Nun hat er sich erneut zu Wort gemeldet und verkündet, dass wir kurz vor einer gewaltigen Invasion von Außerirdischen stehen würden.

 

Hintergrund: Astronomen hatten diese Woche eine mögliche Erklärung veröffentlicht, um was es sich bei diesem mysteriösen Objekts in 4.000 Lichtjahren Entfernung handeln könnte, dass 2018 entdeckt wurde und über drei Monate lang eine Reihe anomaler Signale aussendete, die man nicht als potenziell intelligente, außerirdische Botschaft ausschließen wollte. Eine aktuelle Studie kam jetzt aber zu dem Schluss, dass es sich möglicherweise um eine neue Klasse von Neutronenstern handeln könnte, der als »ultralangperiodischer Magnetar« bezeichnet wurde (wir berichteten hier). Doch der 75-Jährige Löffelbieger ist von dieser rationalen Erklärung nicht überzeugt und hat auf Instagram seine Version dieser Signale bekannt gegeben.

So schreibt er: „Meine lieben Freunde, ein Team, das Radiowellen im Universum kartiert, hat etwas Ungewöhnliches entdeckt, das dreimal pro Stunde einen gigantischen Energiestoß freisetzt, der mit nichts vergleichbar ist, was Astronomen bisher gesehen haben. Ich habe keinen Zweifel daran, dass dies mit einer außerirdischen Intelligenz zusammenhängt, die der unseren weit überlegen ist. Fangt an, ihre Botschaften zu entschlüsseln! Sie bereiten uns auf eine baldige Massenlandung vor!“

 

Wieso er jedoch die vermeintlichen Signale von Außerirdischen automatisch mit ihrem Besuch bzw. ihrer Invasion gleichsetzt, erklärt er nicht … wie alle seine bisherigen Ankündigungen.

 

© Fernando Calvo* für Terra Mystica

Foto: Dmitry Rozhkov, Pixabay/Bearb. F. Calvo


* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist laut unseren Urheberrechtsbestimmungen nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlichen Hinweis auf den Autor und Direktlink zu http://terra-mystica.jimdofree.com  gestattet.